Abflussreinigung

Es ist ratsam in regelmäßigen Abständen eine gründliche Abflussreinigung durchzuführen um Ihre Abwasserleitungen sauber zu halten. Verwenden Sie dazu ein Rohrfrei-Mittel als der Drogerie, das die Ablagerungen und Rückstände unterhalb des Abflusses mit speziellen ungefährlichen Chemikalien auflöst. Auch wenn es unappetitlich ist, können Sie kleine Verklumpungen mit einer Stricknadel oder einem ähnlichen schmalen Gegensatz auch aus dem Abfluss hinaufziehen und in den Hausmüll entsorgen. Spülen Sie sie nicht durch die Toilette, da sich sonst die nächste Verstopfung in der Abwasserleitung der Toilette anbahnt.

Wann ist eine professionelle Abflussreinigung sinnvoll?

Wenn das Wasser nur noch langsam in den Abfluss fließt oder wenn Sie einen unangenehmen Geruch bemerken, sollten Sie mit einem Fachmann in Moers einen Termin für eine professionelle Abflussreinigung vereinbaren. Dies sind untrügliche Zeichen dafür, dass sich irgendwo in der Abwasserleitung bereits eine Verstopfung anbahnt und das Wasser nicht mehr richtig abfließen kann. Sitzt die Verstopfung so tief, dass Sie sie von oben nicht mehr sehen und erreichen können, kann der Fachmann mit speziellen Reinigungsgeräten helfen.

Wie verläuft die Abflussreinigung vom Fachmann?

Der Fachmann verwendet eine sogenannte Rohrreinigungsspirale, die bei Bedarf mehrere Meter tief in den Abfluss eingeführt wird und die gesamte Abwasserleitung bis zum Anschluss an die Sammelleitung gründlich reinigt. Fettklumpen, Rückstände und Ablagerungen können so entfernt und in die öffentliche Kanalisation weitergespült werden. Mit Hilfe der Rohrreinigungsspirale werden Rückstände aus der Leitung entfernt. Meist wird anschließend noch ein Hochdruckreiniger zur Abflussreinigung eingesetzt, der auch hartnäckige Kalkablagerungen von den Innenwänden der Leitung löst.